10 Dinge, die man als Schwangere nicht mehr hören kann

10 Dinge, die man als Schwangere nicht mehr hören kann

Als Schwangere muss man sich nicht nur mit Babys Tritten in die Rippen herumschlagen. Nein, auch mit gut gemeinten Ratschlägen, frechen Fragen und Aussagen anderer Menschen, hat man zu kämpfen. Ich habe 10 Dinge gesammelt, die sicher fast jede Schwangere nicht mehr hören kann. Es sei dann, man ist in der Stimmung die Augen zu rollen oder selbst unfreundlich zu werden. Und P.S. an alle Nicht-Schwangeren-Mitmenschen: Streicht all diese Sätze aus eurem Wortschatz. Vielen Dank!

10 Dinge, die man als Schwangere nicht mehr hören kann

Wann ist es denn endlich soweit? Mit zunehmendem Bauch wird die Frage, wann es denn endlich soweit sei, immer öfters gestellt. Wir sind uns darüber bewusst, dass wir aussehen, als würden wir jeden Moment platzen, keine Frage. Doch es reicht aus, dass wir vor lauter Aufregung selbst nicht mehr schlafen können, weil wir eben auch nicht genau wissen, wann sich unser Baby auf den Weg in unsere Arme macht.

Wie viel Kilo hast du denn schon zugenommen? Zu viel und es ist kein Ende in Sicht, weil Weihnachten, Dominosteine & so. Und ich hatte ja schon einmal erwähnt: In der Jogginghose, den Oversize-Shirts und einer Portion Fries, Burger und Schokoshake fühlen Schwangere sich mega! Also ist es dann nicht absolut egal, wie viel man zunimmt? Yes!

Ahh und dein Bauch ist ja auch schon so riesig! Ab dem zweiten Kind wächst alles schneller und der Babybauch lässt sich nicht lange verstecken. Ab dem dritten und vierten Kind, kann man schon einmal aussehen, als würde man Zwillinge auf die Welt bringen. Und nun? Wir tragen eben zwei Honigmelonen und eine dicke Wassermelone mit uns herum, aber sagt uns nicht unterschwellig, dass wir riesig fett aussehen. Nett ist was anderes, oder?

Darf ich den mal anfassen? Who? Die Wassermelone? Vergiss es! Wenn du nicht meine (Schwieger-) Mama bist, dann lass es bitte sein! Wir gehen schließlich auch nicht zu Nicht-Schwangeren, streicheln und betätscheln den Bauch und fragen, wann es soweit ist.

Wie, du trinkst noch Kaffee, gehst zum Sport usw.? Ja, wir trinken in Maßen unseren heiß geliebten Kaffee, gehen zum Sport, ohne uns zu überanstrengen und machen noch so viel andere Dinge, die man als Schwangere nicht tun soll, oder? Wir sind keine Kinder, die gemaßregelt werden müssen. Jeder weiß selbst, was einem gut tut und was nicht. Deshalb: Einfach mal den Mund halten!

Wird es ein Junge oder Mädchen? Nichts scheint wichtiger zu sein, als die Frage, ob der Nachwuchs einen Pipi oder eine Schnecke haben wird. Es ist so verdammt wichtig, denn schließlich dreht sich alles darum, ob man rosa oder blau kauft. Und die ewige Diskussion, dass Mädchen ja so viel leichter sind. Herzlichen Glückwunsch an meine Mama! Du hast alles richtig gemacht, als du dich entschieden hattest, dass Geschlecht von mir und meinem Bruder nicht wissen zu wollen.

Habt ihr schon einen Namen? Der Name unseres Babys stand schon fest, als wir wussten, dass wir Nachwuchs erwarten. Ohne lange zu überlegen und ohne Kompromisse hatten wir einen Namen für einen Jungen und ein Mädchen. Natürlich darf die Familie wissen, wie unsere Prinzessin heißen soll, doch selbst da gab es Diskussionen über die Schreibweise und den Rufnamen. Es ist zum Augen rollen… Also wie soll es da bei Fremden sein?!

Willst du einen Kaiserschnitt oder eine normale Geburt? Mal abwarten und Tee trinken, oder?! Ich bestimme nicht, wie ich mein Baby zur Welt bringe, denn die Natur wird ihren Lauf nehmen. Oder soll man sich bei all den tausenden Geburtsberichten & Horrorstorys, die im Internet kursieren am besten eine Vollnarkose geben lassen? Genau das ist der Punkt: es ist eh schon alles schaurig genug.

Meine Schwangerschaft, mein Baby, meine Geburt…war anders, weil du eben du bist und ich eben ich. Und mal im Ernst, nicht jede Schwangere ist gleich und eine Schwangerschaft, Geburt & Co. ist kein Wettbewerb. Wenn Schwangere um Rat fragen, dann könnt ihr ihn gerne geben. Aber dieses ungefragte „Ich habe in MEINER Schwangerschaft nur 5 Kilo zugenommen und MEIN Baby konnte schon mit einem Jahr laufen“, nerven einfach.

Wie lange willst du zu Hause bleiben? Die Frage, wie lange man zu Hause bleiben will, kann ziemlich nerven, wenn man seinen Job liebt. Und die ewigen Diskussionen, dass man eine Rabenmutter sei, weil man früh arbeiten geht, ist sch… Mein Job erfüllt mich und ich brauche die ständige Rotation. Ob das gut für mein Baby ist? Natürlich! Wenn die Mama glücklich ist, dann ist auch das Baby glücklich. Einfacher Job!

 

Welche Dinge kannst du als Schwangere nicht mehr hören?

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“ und „Loyal Match“ , Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Sie beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt, die Liebe, sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.