Babyspielzeug ab 6 Monaten: Unser Lieblingsspielzeug

Babyspielzeug ab 6 Monaten

Babyspielzeug ab 6 Monaten gibt es in Hülle und Fülle. Kein Wunder, dass viele Eltern den Überblick verlieren, wenn es darum geht, welches Spielzeug wirklich sinnvoll für Babys Entwicklung ist. Babys können mit 6 Monaten genauso hören und sehen, wie Erwachsene und sie lieben es ihre Welt mit allen Sinnen zu entdecken. Aus diesem Grund ist Babyspielzeug, welches alle Sinne anspricht, besonders geeignet. Ich habe für euch unsere Lieblinge zusammengetragen.

Babyspielzeug ab 6 Monaten

Wir haben unser gesamtes Spielzeug in einem offenen Regal, damit Baby M. selbstständig das Spielzeug herausnehmen kann, welches sie möchte. In der Regel haben wir auch nur eine überschaubare Menge (6 Spielzeuge plus Bücher), da zu viel Spielzeug meiner Meinung nach sinnlos ist und ein Kind auch nur überfordert. Im Kinderzimmer, in dem das offene Spielzeug-Regal steht, haben wir zusätzlich Acryl-Spiegel auf Babyhöhe angebracht, damit Baby M. sich selbst beim Spielen beobachten kann.

Babyspielzeug ab 6 Monaten

Sophie la girafe * (Werbung)

Sophie la girafe ist ein echter Klassiker. Auch bei uns ist die süße Giraffe eingezogen und ist der perfekte Begleiter zum Zahnen. Ob Ohren, Füße oder Nase, Sophie wird ständig angeknabbert und dabei quietscht sie auch noch vergnügt.

Haba Erste Steine * (Werbung)

Die ersten Steine von meiner persönlichen Lieblingsfirma Haba sind erst zwar erst ab 1. Jahr, doch Baby M. hat bereits jetzt schon große Freude die verschiedenen Steine mit ihren optischen und akustischen Reizen zu erkunden. Ich stapele die Steine hin und wieder zu einem kleinen Turm, den M. immer wieder umschmeißen kann. Dieses Babyspielzeug fördert die Feinmotorik und die sensorische Wahrnehmung.

Hape Stehauf-Penguin * (Werbung)

Als M. anfing mit 5 Monaten zu robben, kaufte ich den Penguin, damit sie etwas zum Umwerfen hat und auch einen kleinen Anreiz. Sobald man den Penguin umwirft, gibt er Klänge von sich, was zusätzlich noch einen akustischen Reiz schafft. Am Umwerfen hatte sie von Anfang an große Freude. Nur 2 Wochen später klappte es dann auch mit dem Krabbeln.

Infantino Textur-Multibälle * (Werbung)

Das Bälle-Set besteht aus 6 Bällen mit unterschiedlichen Strukturen und Größen. Besonders der gelbe Ball, wir nennen ihn liebevoll Spiky, hat es Baby M. angetan. Auf ihm kann sie herumkauen und -lutschen und er ist eine tolle Hilfe beim Zahnen. Auch mit den anderen kleineren Bällen spielen wir immer wieder: sie werden geworfen, gerollt oder einfach nur begutachtet.

Djeco Spieldose * (Werbung)

Die Spieldose mit dem kleinen süßen Reh, dass zur Musik tanzt, ist kein klassisches Babyspielzeug ab 6 Monaten und sollte nur unter Aufsicht verwendet werden. Wir haben die Spieldose schon seit dem vierten Monat und wenn Baby M. sich von dem Bauch auf den Rücken gedreht hat und wieder zurück, hat sie immer fröhlich zur Musik gelauscht und Bambi beobachtet. Seitdem M. selbstständig sitzen kann versucht sie das kleine Reh immer zu nehmen und es wackelt dann hin und her, was sie total lustig findet.

Manhattan Toy Skwish * (Werbung)

Der Skwish ist ein echter Klassiker unter den Holzspielzeugen. Mit seinem Netz aus Stangen, Schnüren und Kugeln ist er das perfekte Motorikspielzeug. Wenn man den Skwish zusammendrückt, dann springt er in seine Ursprungsform zurück und gleichzeitig ist er Beiß- und Rasselspielzeug. Ein Babyspielzeug ab 6 Monaten, dass auf jeden Fall zu unseren Lieblingen gehört.

 

Bis auf das wenige Spielzeug haben wir sehr viele Bücher, die wir regelmäßig ansehen. Doch momentan ist es einfach viel interessanter die gesamte Wohnung zu erkunden, Schränke zu öffnen und Bücher aus den Regalen zu räumen. Da kann einfach kein Spielzeug mithalten.

 

Welches Babyspielzeug ab 6 Monaten zählt zu euren Lieblingen?

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“ und „Loyal Match“, Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Sie beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt, die Liebe, sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.