Fremdgegangen: 3 Männer erklären, warum sie es getan haben

Fremdgegangen: 3 Männer erklären, warum sie es getan haben
©Vasyl/ Fotolia.com

Der klassische One-Night-Stand, ein kurzes Tête-à-tête mit der Arbeitskollegen oder sogar eine langfristige Affäre- statistisch gesehen gehen 60 Prozent aller Menschen einmal fremd. Doch warum gehen Männer überhaupt fremd? Ich habe drei Männer gefragt, wieso, weshalb & warum sie fremdgegangen sind.

Wie lange warst du mit deiner Partnerin zusammen, als du das erste Mal fremdgegangen bist?

  1. 7 Jahre
  2. 4 Monate
  3. 2 Jahre

Wie oft bist du mit unterschiedlichen Frauen fremdgegangen?

  1. Mit einer Einzigen
  2. Mit fünf
  3. Zwei

One-Night-Stand oder Affäre?

  1. Affäre
  2. 2 One-Night-Stands, 2 kurzfristige Affären und eine langfristige Affäre
  3. One-Night-Stand

Mit wem bist du fremdgegangen?

  1. Mit einer sehr attraktiven Unbekannten, die ich im Internet kennengelernt habe.
  2. Vier Frauen waren mir anfangs unbekannt. Eine von ihnen kannte ich bereits vorher, da sie aus meinem Freundeskreis stammte. In sie hatte ich mich sogar verliebt.
  3. Ich hatte mit meinem besten Freund einen Vierer. Die Damen haben wir gemeinsam in einem Club aufgerissen.

Bist du aktiv auf die Suche nach einem Seitensprung oder ähnliches gegangen?

  1. Ja, ich habe mich bewusst und aktiv auf diversen Seitensprungportalen angemeldet.
  2. Ich war niemals aktiv auf der Suche, obwohl man das sicher bei der Anzahl denken könnte. Vieles hat sich einfach ergeben und ich habe nichts dagegen unternommen.
  3. Nein, das hatte sich an dem Abend einfach so ergeben.
Fremdgegangen: 3 Männer erklären, warum sie es getan haben
©Vasyl/ Fotolia.com

Warum bist du fremdgegangen?

  1. Meine Partnerin und ich haben schon seit über einem Jahr keinen Sex mehr, weil sie keine Lust hat. Das belastet natürlich die Beziehung, da dabei jegliche Leidenschaft und Nähe verloren geht. Durch meine Affäre habe ich das alles wieder erlebt und war dann auch wieder in meiner eigentlichen Beziehung glücklich.
  2. Jedes Mal, als ich fremdgegangen bin, hat es sich einfach so ergeben und ich habe nichts dagegen unternommen. Natürlich auch nur, weil sie absolut nicht die Richtige war und es mir vollkommen gleichgültig war, ob ich sie damit verletzten könnte.
  3. Ich war betrunken und mein bester Freund hat mich ermutigt, dass wir zusammen einen Vierer haben können. In meiner Beziehung lief alles super bis zu diesem Tag.

Hattest du danach ein schlechtes Gewissen? Oder wie hast du dich gefühlt?

  1. Anfangs nicht, da ich mich vorher schon damit auseinandergesetzt hatte, bevor ich im Internet auf die Suche ging. Als es dann aber nicht bei einem Mal blieb, sondern immer mehr wurde, packte mich doch irgendwann mein schlechtes Gewissen.
  2. Nein, ich hatte niemals ein schlechtes Gewissen. Nachdem ich Sex mit einer anderen hatte, habe ich sogar mit ihr danach geschlafen. Ich habe sie halt nicht geliebt.
  3. Ich hatte schon währenddessen ein schlechtes Gewissen und es ging dann auch gar nichts mehr bei mir.

Hast du deiner Partnerin gestanden, dass du fremdgegangen bist? Falls nein, warum nicht?

  1. Nein, ich habe die Affäre beendet, als mein schlechtes Gewissen immer schlimmer wurde. Gestanden habe ich es nicht und möchte es ehrlich gesagt auch nicht. Ich sehe das so: „Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß“.
  2. Ich habe ein einziges Mal gestanden, nachdem sie es sowieso schon selbst herausgefunden hatte. Alles andere habe ich bis heute für mich behalten. Warum ich es nicht gesagt habe? Ich wollte ja trotzdem mit ihr zusammen sein, auch wenn ich sie nicht geliebt habe. Und ich glaube, wenn ich alles gestanden hätte, dann hätte sie mich auf jeden Fall verlassen.
  3. Ja, ich habe es sofort gestanden, als ich nach Hause gekommen bin.

Bist du noch mit deiner Partnerin zusammen?

  1. Ja, wir sind noch zusammen.
  2. Nein, ich habe mich von ihr getrennt, nachdem ich mich über beide Ohren in eine andere Frau verliebt habe.
  3. Nein, sie hat sich von mir getrennt, trotz Ehrlichkeit.

Würdest du wieder fremdgehen?

  1. Wenn ich wieder in ein Loch falle, weil meine Partnerin weiterhin keinen Sex mehr will, dann kann es durchaus passieren, dass ich mich wieder auf die Suche nach einem Seitensprung mache.
  2. Meiner jetzigen Freundin würde ich auf gar keinen Fall fremdgehen. Das ist Liebe und ich spüre und weiß, dass sie die Richtige ist. Ein Seitensprung würde alles zerstören und das ist es auf keinen Fall wert.
  3. Nein, ich habe ja erlebt, dass ich nicht einmal „richtig“ fremdgehen kann. Und meine Beziehung, die immer super lief, habe ich auch verloren. Gewonnen habe ich letztendlich nichts.

 

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“ und „Loyal Match“ , Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Sie beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt, die Liebe, sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.