Für Wunderweib: Heimlicher Gigolo: Mein Freund hat uns als Sex-Pärchen verkauft!

heimlicher-gigolo-mein-freund-hat-uns-als-sex-paerchen-verkauft
©sakkmesterke / Fotolia.com

Verraten und verkauft: Dieser Mann verkaufte den Sex mit seiner Freundin heimlich an fremde Zuschauer. Wie es zu dem grausamen Liebes-Verrat kommen konnte.

Sascha und ich hatten Sex, der Mann sah uns zu, masturbierte und als wir fertig waren legte er plötzlich hundert Euro auf den Tisch und sagte: „Das ist ein Zusatz, weil es so gut war.“ Ich verstand im ersten Moment nicht was das zu bedeuten hatte und war geschockt. „Wieso gab uns dieser Mann Geld?“ schwirrte in meinem Kopf rum …

Seine sexuellen Fantasien wurden immer befremdlicher

Anna und Sascha lernten sich vor sechs Jahren über ein Dating-Portal im Internet kennen. Die Mitte 30-jährige war fasziniert von Sascha. Er behandelte sie sehr liebevoll und der Sex war extrem aufregend und fantasievoll – doch Sascha bekam nie genug. Der Sex musste immer heftiger und exzessiver werden. Sex zu Dritt, Fesselspiele, Sex mit Zuschauern … Sascha wollte immer mehr! Und schließlich wurde Anna klar, warum er immer wieder Sex mit Zuschauern wollte. Sascha verdiente Geld damit, sie als Sex-Pärchen zu verkaufen!

Treue-Expertin Therese Kersten hat mit Anna darüber gesprochen, wie es war, den grausamen Verrat zu entdecken.

Hier geht es zum Interview mit Anna

READ MORE

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“, Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Therese schreibt Artikel für WUNDERWEIB, beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.