Prostata-Massage: Anleitung den G-Punkt des Mannes zu stimulieren

Prostata-Massage: Anleitung den G-Punkt des Mannes zu stimulieren
©VadimGuzhva/ Fotolia.com

Den G-Punkt kennen die meisten nur, wenn es um den der Frau geht. Doch auch Männer haben einen heimlichen G-Punkt, der bei Stimulation unglaubliche Orgasmen bescheren soll. Doch wo befindet sich dieser? Hier gibt es die ultimative Anleitung zur Prostata-Massage, dem wunden Punkt des Mannes.

Prostata 1×1

Was ist die Prostata überhaupt?

Die Prostata, auch Vorstreherdrüse genannt, gehört zu den inneren Geschlechtsorganen des Mannes. Sie ist eine kastaniengroße Drüse, die zwischen Harnblase und Beckenboden liegt, die ein Sekret produziert, das bei der Ejakulation in die Harnröhre abgegeben wird und sich dort mit den Spermien vermischt.

Wo befindet sich der G-Punkt des Mannes?

Die Prostata liegt zwischen Harnblase und Beckenboden und kann über den Anus mit einem Finger ertastet werden. Der G-Punkt des Mannes liegt ca. 5 cm hinter dem Anus. Führe hierzu einen Finger in den Anus und versuche den Finger nach oben zur Bauchdecke zu krümmen. Verwende hierbei am besten Gleitmittel oder spezielles Öl. Die Prostata hat zu deiner Orientierung in etwa die Größe einer Kastanie.

Anleitung zur Prostata-Massage

Die Prostata ist ein empfindsames Organ, das durch innere und äußere Massage stimuliert werden kann, ganz egal ob beim Solo Spiel oder zu Zweit mit der Liebsten.

Vorbereitung

Wenn ihr euch dazu entschließt auf G-Punkt-Tour des Mannes zu gehen, dann brauchst ihr vor allem: viel Zeit und eine Umgebung, in der ihr ungestört seid und sich der Partner absolut fallen lassen kann. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn der Partner selbst noch keine passiven Anal-Erfahrungen gemacht hat. Damit der Spaß losgehen kann, ist Gleitmittel oder spezielles Öl wichtig. Und Hände waschen nicht vergessen.

Die G-Punkt-Erkundungstour

Damit du den G-Punkt deines Partners stimulieren kannst, musst du die Prostata finden. Diese liegt ca. liegt ca. 5 cm hinter dem Anus. Führe hierzu einen Finger in den Anus und versuche den Finger nach oben zur Bauchdecke zu krümmen. Verwende hierbei am besten Gleitmittel oder spezielles Öl. Die Prostata hat zu deiner Orientierung in etwa die Größe einer Kastanie.

Wenn du sie gefunden hast, dann massiere den Bereich langsam und sanft mit kreisenden Bewegungen und übe sanften Druck aus. Lass die Finger unbedingt gekrümmt!

Achte unbedingt auf die Signale und Empfindungen deines Partners. Gern kannst du ihn auch fragen, ob es sich gut anfühlt. Während der direkten Massage kannst du seinen Penis und Hoden mit der anderen Hand befriedigen oder ihn oral verwöhnen.

Falls ihr beide noch nicht bereit seid, die Prostata direkt von innen zu stimmulieren, dann kannst du sie auch von außen massieren.

Bei der indirekte Prostata-Massage wird der Damm massiert. Die Drüse befindet sich in dem Bereich zwischen Hoden und After. Auch hier kannst du mit deinen Fingern von außen Druck ausüben und massieren. Mit der anderen Hand oder oral können Penis und Hoden zusätzlich stimuliert werden.

 

Und dann wünsche ich allen Männern hochintensive Orgasmen.

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“ und „Loyal Match“, Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Sie beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt, die Liebe, sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.