Wie finde ich Mr. Right? Do´s & Don´ts! Teil 2

Wie finde ich Mr. Right? Do´s & Don´ts!
©rohappy/ Fotolia.com

In unserer 7-teiligen Reihe auf der Suche nach Mr. Right geht es in die zweite Runde. Nach dem ersten Don´t widmen wir uns heute einem „Do it girl!“. Also was ist erlaubt und was ist tabu bei der Suche nach Mr. Right? In unserer 7-teiligen Reihe findest du es heraus!

Do it girl!

Damn! Ich bin hilflos!

Geht einmal in euch und greift zurück in die Zeit eures Lebens, wo Märchen voll im Trend lagen. Die meisten unter uns fanden es doch wirklich ritterlich, wenn der Prinz die arme hilflose Prinzessin rettete. Schneewittchen hat gleich 7. Zwerge und dann kommt auch noch ein Königssohn dahergelaufen und verliebt sich in die scheinbar tote Prinzessin. Wie es der Zufall will stolpert er mit dem Sarg (samt Inhalt) und Schneewittchen wacht wieder auf.
Ach war das immer romantisch!
Und im wahren Leben funktioniert das komischerweise auch, nicht soooo märchenhaft, aber mit ein wenig Fantasie lässt sich ja bekanntlich jede Geschichte ausschmücken.
Schreite in die typischen Männerdomänen: Baumarkt, Werkstatt und Elektrofachmarkt. Frau „Damn! Ich bin hilflos!“ kommt nun zum Einsatz. Du hast Ahnung von der Materie? Dann stell dich dümmer als du bist. Wenn du keine Ahnung hast, dann wird das vermutlich auch so bleiben.
Im Baumarkt kannst du z.B. nach Malerutensilien fragen. Der nette Typ in der Abteilung hilft sicher gerne, denn er wird denken, dass er dir vollkommen überlegen ist. In ihm wird nun der Ritter geweckt, der die arme Prinzessin „rettet“, indem er ihr hilft.
Für uns Frauen heißt es einmal: Emanzipation ablegen und ihm in dem Glauben lassen, dass er ein wahrer Held ist. Stell Fragen, bewundere sein Wissen und seine Arbeit. Vielleicht klappt es ja mit dem Typen von Nebenan.

Morgen geht es weiter mit der Suche nach Mr. Right.

 

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“, Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Therese schreibt Artikel für WUNDERWEIB, beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.