Zeit zu zweit: Date-Night Tipps für Eltern

Zeit zu zweit: Date-Night Tipps für Eltern
©nd3000/ Fotolia.com

Nichts verbindet zwei Menschen mehr miteinander, als gemeinsame Kinder. Doch so sehr man auch als Familie zusammenwächst, desto öfter passiert es, dass man sich als Paar voneinander entfernt. Zwischen dem Arbeitsstress, Windeln wechseln, pubertierenden Stinkstiefeln, unzähligen Wäschebergen und tiefschwarzen Augenringen vom nicht vorhandenen Schlaf, bleibt oft keine Zeit zu zweit. Wie wäre es mit einem Abend als Paar ohne (störenden) Nachwuchs, der sowieso die meiste Zeit beansprucht? Genial, oder? Ist es auch, vor allem für eure Paarbeziehung! Was ihr dafür tun müsst, damit die langersehnte Date-Night funktioniert, erfahrt ihr jetzt…

Date-Night Tipps für Eltern

Findet jemanden, der Zeit hat & eure Kinder will

„Findet jemanden, der Zeit hat & eure Kinder will“ hört sich leichter an, als es ist. Denn wir stoßen auf zwei Probleme: Zeit & wollen. Denn nicht nur ihr mit dem zeitfressenden Nachwuchs habt ein Problem mit der Zeit, denn auch kinderlose Studenten habe Zeitprobleme zwischen Nebenjob und Uni. Und auch Familie & Freunde haben oftmals ein Leben abseits von Langeweile. Aus diesem Grund müsst ihr rechtzeitig eure Zeit-zu-zweit-Night planen, damit der Babysitter, Oma & Opa oder Freunde Zeit haben, um auf euren Nachwuchs aufzupassen. Und ganz nebenbei müssen die außer Zeit, auch noch den Willen haben. Oma & Opa machen das gerne aus Liebe, weil Familie und so. Bei Freunden und Babysittern sieht das dann schon anders aus. Immerhin soll es Vorfälle geben, wo auch Babysitter nie wieder gekommen sind. Deshalb plant rechtzeitig!

Date-Night, aber wo?

Bei einer Date-Night ist es wichtig, dass ihr aus eurer Komfortzone raus kommt. Natürlich könnt ihr den Abend auch einfach zu Hause vor dem TV verbringen, könnt euch Essen bestellen oder Mut ansaufen, wie bei „Sextape“, um einen eigenen Porno zu drehen. Oder ihr verlasst die eigenen vier Wände, um in euer Lieblingsrestaurant zu gehen, in dem ihr euer Essen endlich einmal genießen könnt, ohne kleine Häppchen schneiden zu müssen und selbst kalte Pasta zu essen. Oder wie wäre es mit einem Date an dem Ort, an dem ihr euer erstes Date hattet? Da werden Erinnerungen wach, die wieder ganz neue Gefühle entfachten werden.

Gebt das schlechte Gewissen an der Haustür ab & lasst es zu Hause

Oftmals liegt es nicht an den Kindern, die vielleicht schon im Bett liegen oder selbst einmal froh sind, dass Mama und Papa das Weite suchen, sondern an dem schlechten Gewissen der Eltern überhaupt eine Date-Night einzulegen. Nach dem Motto: „Es könnte ja was schief gehen“, rückt das schlechte Gewissen immer näher und die Date-Night in weite Ferne. Aber mal ehrlich-was soll denn schief gehen? Ein weinendes Kind wird sich beruhigen und auch irgendwann einschlafen. Und mehr kann wirklich nicht sein. Und selbst wenn der Nachwuchs bitterlich weinend an der Tür steht und ganz und gar nicht will, dass Mama & Papa weggehen, dann ist das kein Weltuntergang. Ihr dürft nicht vergessen, dass für eine gute Eltern-Beziehung auch eine gute Paar-Beziehung erforderlich ist. Wenn ihr als Paar nicht funktioniert oder einfach nur noch nebeneinander her lebt, dann macht sich das bei euch als Eltern bemerkbar, egal wie gut ihr schauspielert. Die Zeit wird nicht nur euch nutzen, sondern der ganzen Familie. Grund genug für eine Date-Night, oder?

Don´t talk about…childrens, school & Co.

Bei eurer Zweit zu zweit geht es nur um euch als Paar und nicht um euch als Eltern. Es ist wichtig, dass ihr an diesem Abend zusammen in den Mittelpunkt rückt. Was sind eure Wünsche für die Beziehung? Wollt ihr einem neuen Hobby nachgehen oder euch beruflich neu orientieren? Jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür, um in Ruhe all´das zu besprechen, was euch betrifft und endlich das anzusprechen, was euch vielleicht schon lange auf dem Herzen liegt. Verbannt an diesem Abend am besten sämtliche Wörter, wie Kinder, Schule, Kindergarten, die Namen eurer Kinder & alles was dazu gehört. Am nächsten Morgen werdet ihr davon nämlich wieder genug zu hören bekommen.

Genießt die Zeit & datet euch wieder

Genießt beide die Zweisamkeit, die euch sonst neben dem Arbeitsstress und den Kindern, fehlt. Amüsiert euch, habt Spaß, lacht und seid einfach nur glücklich. Date-Nights können euch dabei helfen, als Paar die Bedürfnisse und Wünsche in den Mittelpunkt zu stellen. Das ist wichtig für euch und ihr werdet schnell merken, dass es auch wichtig für eure Kinder ist, denn glückliche und zufriedene Eltern machen auch die Kinder glücklich. Genießt die Zeit zu zweit bewusst, lasst das schlechte Gewissen zu Hause und datet euch so oft es geht als Paar.  

Habt ihr Date-Nights & weitere Tipps, die ihr mit anderen Eltern teilt wollt?

 

THERESE ist Gründerin der Agentur „Die Treuetester“ und „Loyal Match“ , Treue- und Beziehungs-Expertin und selbst treu. Sie beantwortet gerne Frag Therese-Fragen und redet niemals um den heißen Brei. Ihr Motto lautet: „Die schönste Sache der Welt, die Liebe, sollte man einfach mit jedem teilen“. Sie selbst teilt klassisch monogam, also gar nicht.

Alle Artikel von Therese

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.